Kreuzwege 16

„Ja. Ich wollte Kausi schon etwas früher erwischen, aber das mit dem Zählen und das er Martha als Schild benutzte, hat mich völlig panisch gemacht. Ich meine, ich bin ja nicht täglich bei einer Geiselnahme dabei und ich bin auch kein Kampfmagier. Die haben ja quasi ihr Manareservoir unter ständiger Spannung. Dafür bin ich gar nicht ausgebildet. Als ich Marthas Blick gesehen habe, war meine Konzentration sowieso weg. Ich bin in den Gully gestiegen und habe auf irgendein Wunder gehofft. Tatsächlich hatte ich von da unten dann eine gute Position, um meinen Zauber zu wirken. Das kann übrigens Stunden dauern bis der kleine Gauner sich wieder rühren kann. Ich war so sauer, ich habe nix dosiert. Es hätte auch passieren können, dass sein Herz aufhört zu schlagen. Das würde mich ganz schön fertig machen, wenn ich jetzt im Nachhinein so darüber nachdenke. Wegen ein paar Goldstücken jemanden umzubringen, das würde mir schwer auf dem Gewissen lasten. Ja Martha, ich weiß was du sagen willst, dein Leben stand auf dem Spiel. Auch wenn du, Iareth, meinst er hätte nicht den Mumm es zu tun. Aber das wollte ich nicht überprüft haben müssen. Lieber habe ich ein schlechtes Gewissen, als Marthas Ende ertragen zu müssen. Gut das nichts eskaliert ist. Also richtig eskaliert ist. Eskaliert war es ja schon. Der Witz ist ja, dass ich die Paralyse das letzte Mal im Studium ausgeführt habe. An einer Ziege. Ich habe das störrische Vieh gehegt und gepflegt. Sogar dressiert, damit die Vorstellung reibungslos funktioniert, falls was schiefgeht. Ihr versteht was ich meine. Es ging um partielle Lähmung zur Behandlung von Knochenbrüchen, oder so. Durchaus nützlich wie ihr seht. Nicht immer so hochgestochener Hokus Pokus, wie ihr immer glaubt. Ja ja, du brauchst gar nicht so lachen. Naja, jedenfalls war ich vorhin froh, das wieder zusammen zu bekommen. Letztlich funktioniert jede Magie ähnlich. Die Art der Kanalisation entscheidet über das Ergebnis. Das ist ein interessantes Forschungsgebiet. Es gibt noch keine profunde Erkenntnis über die Funktionsweise von Magie. Bisher gehen alle davon aus, dass es eine göttliche Gabe ist und das die Auserwählten mit Hilfe lebenslanger Übung es zu einem bestimmten Grad der Beherrschung schaffen. Ich bin überzeugt davon, dass da andere Gesetze wirken. Das da überhaupt Gesetze wirken. Natürliche Zusammenhänge gewissermaßen. Aber psst, das ist Blasphemie. Vergesst das gleich wieder. Aber gut, das ist ein Thema, das ich mir für’s Alter aufhebe. Wenn ich nicht mehr krauchen kann oder kurzsichtig werde. Jetzt bin ich an der größten Dwemergeschichte dran, die man sich ausdenken kann. Hast du von den Dwemern gehört Iareht? Eine Ruine besucht? In Vvardenfell gibt es etliche.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.