Schatzjäger 3

„Dieser Bandit? Mitfahren?“, rief Cyrus verwirrt, während er versuchte sich auf die gestammelte Geschichte einen Reim zu machen. Er stand im Kutschbock, um irgendwie über die hohen Büsche auf das dahinter liegende mit Unterholz bewachsene Gelände zu spähen. Doch es war nur schwer bis gar nichts zu erkennen. Er stieg sogar auf den Sitz in der Hoffnung noch etwas mehr Höhe zu gewinnen. Aber es half nicht. Nur verdächtige Geräusche drangen hindurch zu ihnen. Ein langes Fiepen, etwas wie Hammerschläge auf Stein, rhythmisch, brechendes Gehölz. Aber kein Schreien mehr.

„Skorpione? Riesenskorpione?“, fragte Cyrus nun ungläubig, „Die gibt’s doch nur in der Alik’r. Der letzte hier in den Bergen wurde gesichtet, als meine Urgroßmutter noch auf den Wiesen Blumenkränze geflochten hat. Ist es nur einer? Oder ein Pärchen?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.