Schatzjäger 9

Iareth drehte sich auf seinem Sitz, so dass er in das Wagen innere sah. Eigentlich konnte man es Sagit nicht verdenken, dass er hinter dieser Verkettung der unwahrscheinlichsten Zufälle ein Komplott vermutete und dennoch fühlte sich der Dunmer beleidigt.

„Welches Risiko? Meinst du, es ist sicherer zu zweit bei den Totenbeschwörern aufzutauchen? Also, ich begreife das nicht. Wenn ich es richtig verstanden habe, wollt ihr mir noch viel größeres Vertrauen schenken. Ihr erwartet doch, dass ich im Zweifelsfalle mein Leben für eure Sache aufs Spiel setze. Da verlässt euch jetzt schon der Glaube? Ich habe in allem die Wahrheit gesagt.“ Mit verschränkten Armen sah er Sagit an, in seinen Augen stand der Trotz des zu Unrecht Angeklagten. Sagit, offenbar menschenkundig genug schwieg daraufhin.

„Allerdings, ist die Frage was du hier machst nicht ganz unbegründet, Zanodar. Und auch, ob du jetzt auf Gedeih und Verderb mit uns reisen wirst.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.