Schatzjäger 43

„Nun,“ sagte Iareth langsam und etwas unsicher, „Morrowind, ja, aber nicht wirklich das Heer. Ich wurde im Süden, in den Valusbergen geboren und zu dieser Zeit gab es dort kein Dunmerheer mehr.“ Er versuchte zu lächeln, aber es gelang ihm nur halbwegs. „Ich habe im Widerstand gegen die Argonier gekämpft. Allerdings, um auf deine Frage zurück zu kommen, hatte ich sehr gute Lehrmeister im Kämpfen und ausnahmslos Soldaten als Feinde. Ich glaube unser Meister war ein Redoran, aber es war nicht wichtig. Nicht in diesen Zeiten jedenfalls.“ Er wandte sich ab und wunderte sich wie unangenehm ihm diese Fragen waren und wie ungern er sich daran erinnerte. „Nun ja,“ unterbrach er seine eigenen Gedanken, „das ist lange her, sehr lange. Und seit dem bin ich nur dann und wann auf Wanderschaft in das ein oder andere verwickelt worden, wenn ich es nicht vermeiden konnte. Dennoch, was man jung lernt, dass vergisst man nicht mehr, oder jedenfalls, bei mir war es so.“ Er lachte, aber es lag etwas bitteres in seiner Stimme.

Sagit entging der Unterton nicht. „Hätten Sie es lieber nicht lernen müssen?“, fragte er und beeilte sich noch eine Erläuterung anzufügen, „Ich bin mir sicher, dass es töricht ist so etwas zu fragen. Schließlich kommt man nicht immer um alle Umstände herum. Manche prägen ein Leben, ob man es will oder nicht. Ich selber bin frei von Gewalt aufgewachsen worden. Vielleicht kommt daher meine Gier nach neuem Wissen. Ich sollte meine Frage umformulieren: Hätten Sie einen anderen Weg gehen können?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.