Schatzjäger 58

Iareth behielt den Fremden im Auge. Er schien sehr selbstsicher, allerdings auch leicht entrückt. Er überlegte und vermied es zu Sagit hinüber zu schaun, um nicht verunsichert zu wirken. „Sicher,“ sprach er weiter und ließ keinen Zweifel aufkommen, dass die Anklage des Fremden ihn kein bisschen wunderte, „wir sind hier gewesen, allerdings wussten wir zu dieser Zeit noch nicht, dass ihr hier wohnt, mein Herr. Ich fürchte, wir haben einwenig überreagiert, daher sind wir heute offen zu euch gekommen. Unser letztes Zusammentreffen stand unter keinem Guten Stern, dafür entschuldige ich mich.“ Er deutete eine Verbeugung an. „Allerdings wissen wir einiges über diesen Ort und da ihr auch Forscher zu sein scheint, dachten wir, ein Gespräch wäre sicher Fruchtbarer, als… sonst etwas.“ Iareth sprach immer noch in höflichem Ton, wollte seinem Gegenüber jedoch andeuten, dass er sich die Regeln ihres Gesprächs nicht diktieren lassen würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.