Schatzjäger 72

Iareth lief ein weiteres Mal geschäftig von einem Beschwörer zum anderen und prüfte die Fesseln, dann schleifte er die beiden Männer zu Zanodar und der Frau, die immer noch niesend und weinend am Boden kauerte. Erst jetzt fiel langsam die Anspannung von ihm ab. Als er bei Zanodar stand und dieser sich hilfesuchend umblickte, klopfte er ihm auf die Schulter. „Ich weiß nicht was du gemacht hast, aber es hat gewirkt.“ Er sah hinab auf die Beschwörerin, die mit verquollenen Augen und zusammengebissenen Zähnen da hockte. Der Messerheld, den er niedergeschlagen hatte, blutete aus einer Platzwunde am Kopf und schien noch immer nicht sein volles Bewusstsein zurückerlangt zu haben und auch der Anführer der drei hing noch schlaff in seinen Seilen. „Was machen wir jetzt mit denen?“ Überlegte er laut. Er sah hinüber zu Cyrus, neben dem jetzt Sagit saß, doch die beiden schienen noch nicht bereit für weiterführende Pläne und Iareth war es ganz recht. Er ging hinüber zu den beiden und setzte sich dazu, nicht ohne auch Sagit auf die Schulter zu klopfen. „Hey Sagit, vielleicht betrachten wir das heute einfach als das erste gemeinsame Kampftraining was? Du könntest jedenfalls eins gebrauchen.“ Er zwinkerte ihm zu. „Kriegen wir Cyrus wieder hin? Oder müssen wir jetzt erstmal zurück nach Elinhir?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.