Hausaufgaben 40

Iareth erschien neben Sagit auf dem Dach und schaute gleich ihm in den düsteren Schlund der vermeintlichen Hütte. Er pfiff durch die Zähne. „Mein lieber Sagit, dass ist aber eine erstaunliches Hüttchen. Das ist wohl die verschüttete Sternenwarte, wie? Gut das wir die Kletterausrüstung mit haben, aber an einem Seil sollte es kein Problem sein uns da runter zu lassen.“ Er sprang wieder vom niedrigen Dach und landete neben Zanodar. Der Khajiit sah ziemlich erschöpft aus und rieb sich die schmerzenden Arme. „He, Sagit, lass uns erstmal ein bisschen ausruhen, Zanodar und ich sind ziemlich geschafft und wir haben nicht das erstaunliche Feuer der wissenschaftlichen Neugier auf unserer Seite.“ Er lächelte Sagit an der zu ihnen herunter lugte.

Sie richteten ein provisorisches Lager ein und aßen alle etwas vom mitgeführten Proviant. Nach einem Mittagsschlaf, der nach Iareths Geschmack ruhig hätte länger dauern können besprachen sie ihren Abstieg in die Sternenwarte. Iareth übernahm die Sicherung des Seils am Hüttendach und erklärte sich auch bereit als erster an dem Seil herabzusteigen. „Ich hoffe da unten warten nicht wieder irgendwelche Ruinenbewohner auf uns und sag mal Sagit, wozu haben wir eigentlich den Draht und so dabei?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.