Hausaufgaben 46

Iareth schaute in die Dunkelheit hinab, dem Etwas hinter her, das gerade am Boden zerschellt war. „Was in drei-Deadras-Namen war das?“ Er sah Zanodar fragend an. „Wie auch immer, jetzt müssen wir uns wohl einen anderen Ausgang suchen. Komm hilf mir mit Sagit.“

Sie brauchten eine ganze Weile, um eine Möglichkeit zu ersinnen Sagit einigermaßen sicher abzuseilen. Es half das Sagit langsam wieder zur Besinnung kam und ein Seil halten konnte. Nach einer guten Stunde standen sie alle vier Meter tiefer auf hartem, metallischen Boden, ziemlich erschöpft aber ohne abzustürzen. Iareth hielt seine Lampe in die Höhe und versuchte etwas zu erkennen. Zanodar hatte von dem eigenartigen Metallmann erzählt der ihn attackiert hatte – doch hier unten blieb alles ruhig. Der Raum in dem sie standen war groß und an den Wänden schlängelten sich Metallrohre wie dicke, bronzene Schlangen. Ein leises Surren lag in der Luft und die Echos ihrer Stimmen klangen hohl und blechern. Zwei Gänge führten in die dunklen Eingeweide der Anlage. „Ich hoffe wir finden einen anderen Weg hinaus…“ sagte Iareth wenig zuversichtlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.