Hausaufgaben 59

Iareth und Zanodar fuhren beide zusammen, als ein dicker, weißer Strahl heißen Dampfes aus einem, ihnen gegenüberliegendem Rohr schoß. „Das musste ja kommen,“ rief Iareth und wich zurück. Der heiße Dampf brannte auf der Haut und die Hitze stieg stetig an. „Raus hier!“ Zanodar lief los, Iareth packte ihn, „welches Rohr?“ Sie blickten sich um, während ihnen bereits kondensiertes Wasser und Schweiß im Gesicht klebte, doch der Dichte Dampf machte es fast unmöglich die kleine Kohlespur zu erkennen, die Iareth als Markierung hinterlassen hatte. „Ich glaube dieser!“ sagte Zanodar und deutete auf eines der Löcher in der Wand. Sie hasteten hinüber und Iareth suchte am Rand des Rohres nach einem Hinweis, doch mittlerweile liefen Dicke Wassertropfen den Rand der Kammer hinab. Er zögerte einen Moment, dann sagte er: „Gut, du gehst voraus.“ Im nächsten Moment kletterten sie beide durch die Röhre, Zanodar war langsamer als Iareth und die Hitze stieg auch in der Röhre. Quälend lange krochen und kletterten sie, „war das der Ausgang, waren sie vorhin nicht schon abgebogen?“

Schließlich wurde es kühler und Zanodar machte ein erleichtertes Geräusch, als er in der finsteren Halle bei Sagit ankam. Beide sprangen auf den angenehm kühlen Stahlboden. „Das war knapp, beinahe wären wir dort gekocht worden.“ „Gedünstet,“ fügte Iareth hinzu. „Sagit? Wo steckt der Kerl?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.