Bronzesoldaten 24

Iareth sah auf die bleichen Haare des Menschen hinab, der in Gehorsam den Kopf gesenkt hielt und ergeben auf seinen Tod wartete. „Töte ihn jetzt!“ Iareth wusste, dass er gehorchen musste, aber ein anderer Teil seiner selbst schien ihm gleichzeitig ins Ohr zu schreien. Warum waren sie hier? Was hatten sie nochmal hier getan? Er schüttelte den Kopf um alle störenden Gedanken loszuwerden. Er trat an Sagit heran. War Sagit sein Feind gewesen, als sie den Raum betreten hatten? Sollte er nicht von Anfang an sterben? Jetzt? Heute? War da nicht etwas das er vergessen hatte? Iareth holte aus, zielte auf Sagits Hals und zögerte. „Du nichtsnutziger Wurm, töte Sagit, jetzt!“

Der Säbel durchschnitt die Luft wie ein Fallbeil, im letzten Moment zog Iareth den Arm zurück. Sagits Schulter wurde getroffen und Blut spritzte. Der Mensch schrie vor Schmerz und wankte auf der Stelle. Iareth trat zu und traf ihn am Kopf, Sagit fiel hinten über und wältzte sich am Boden hin und her. Ein wildes Heulen erfüllte Iareths Ohren, er wusste das er versagt hatte, aber er wusste nicht warum. Er fiel auf die Knie, sein Körper schmerzte, er hob die Maske, die er immer noch in der linken hielt und drückte sie auf sein Gesicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.