Schatzjäger 22

„Zanodar, jetzt warte…“, Cyrus schaute ins Dunkle, aber Zanodar war längst verschwunden, „ Weg ist er. Aber wenn er das riecht, ist er bestimmt schneller wieder hier, als ich die Kelle packen kann!“

Er zog einen Sack zu sich heran. Dann stellte er ein Dreibein über dem Feuer auf und hing einen mittelgroßen Kessel an einer daran befindlichen Kette an. Anschließend füllte er Wasser aus einem Schlauch hinein, öffnete den Sack und schüttete seinen Inhalt hinterher.

„Pökelfleisch, rote Bohnen, Tomaten und kräftige Chilis aus Stros M’Kai. Meine Mutter!“, pries er seine Kochkünste, „Der Nerevarine! Wie konnte ich ihn vergessen! Er besiegte Dagoth Ur und ging auf eine Expedition nach Akavir, von der er niemals zurückkehrte.“

„Akulakhan! Das zweite Numidium.“, ließ Sagit sich vernehmen, „Man sagt, der Nerevarine kam aus fernen Landen. Der Fremde (sic). Man sagt auch, er sei die Verkörperung eines Wesens aus Ebenen jenseits von Oblivion gewesen. Ein Fremder wiederum. Hat er wirklich alles zerstört?“

***

„Ah, aah, ah, aha… Eclair, Éclair, Wolke ist böse auf sich. Wolke war wieder nicht artig. Aber Wolke so höre doch, Wolke war  gar nicht artig. Hat sein Essen verschüttet. Eclair, jetzt sitz doch nicht da. Der Wolke! Sein Hemd ganz bekotzt. Szene! Szene! Bestürzung unter den Kameraden. Rose eilt zur Hilfe. Er setzt sich die Beine untergeschlagen auf den Tisch und faltet die Hände zur Beschwörung. Seine Ringe an den Fingern leuchten. Es pulsiert in der Luft von der Spitze des Zauberstabes. Piupiu, ein Strahl trifft auf einen, oh, eine Auserwählte vom Stapel. Sie erhebt sich. Schlafwandlerisch tasten ihre Hände nach Hindernissen vor sich. Ihr Haupt neigt sich unnatürlich rückwärts hinab zum Rücken. Das Gesicht leuchtet fahl, die Augen glühen in schwarzen Höhlen. Sie macht einen Schritt, erst zögernd, dann einen zweiten, einen Dritten. Wolke, schau wer dich trösten kommt. Ein gar lieblich Wesen. Ein Waldwesen. Eine Spriggan mit fadenlangen Fingern und schmaler Taile. Willst du spielen? Nein?  Wolke, schau ihr ins Gesicht. Ja, gut, geht nicht. Vielleicht, wenn sie sich umdreht. Warte. So, jetzt. Was sagst du? Ah? Was für ein Gesicht. Sie mag dich. Ganz doll… Nun mach nicht so ein Gesicht. Szenenwechsel! Eclair, verkünde du heute die Punkte auf der Tagesordnung!“

„Die dritte avangardistische Bewegung in ihrer führenden Rolle der auferstehenden Unlebenden!“

„Ideologieunterricht zu Beginn. Wie mundet uns das? Herrlich.“

„Der Stand der Defensive in der Verschwörung.“

„Wie profan, aber notwendig.“

„Vorwärts! Die Befreiung der Minderheiten aus dem Zustand der Abhängigkeit. Für Selbstständigkeit und Stellung als Gleiche unter Gleichen.“ „Was sagst du dazu, Wolke?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.